Fisch - Nicht nur hier hat Irland kulinarisch einiges zu bieten

Auf den Spuren der irischen Küche

Irland ist berühmt für seine Landschaften, die Musik, alte Burgen und Schlösser und seine Pub-Kultur. Die wenigsten Menschen bringen das Land jedoch mit kulinarischen Genüssen in Verbindung. Ähnlich wie der englischen Küche, haftet auch der irischen die Meinung an, eigentlich nicht genießbar zu sein. Wer Irland bereist, kennt meist das „Full Irish Breakfast“ und vielleicht noch das „Shepherd’s Pie“. Wer Irland besucht weiß jedoch, dass man das Land mit allen Sinnen erleben muss, um die Reichhaltigkeit zu begreifen. Was für Landschaft und Musik gilt, galt bisher jedoch nicht gleichermaßen für die Gerichte des Landes.

Dass die irische Küche jedoch weit mehr zu bieten hat und anderen Ländern kulinarisch in nichts nachsteht, kann man in Dublin erschmecken. Die „Fabulous Food Trails“ bieten auf verschiedenen Routen interessante Stadtführungen zum Thema „Irlands Küche“. Die Idee, typische Märkte zu besuchen und landestypische Gerichte zu probieren hat sich auch in zwei weiteren irischen Städten, in Cork und Howth, durchgesetzt – auch hier werden Food Trails angeboten.

In Gruppen können Besucher dann zu Fuß einen kulinarischen Rundgang durch die Stadt antreten. Angefangen von Märkten, über traditionelle Herstellungsweisen bis hin zur Verkostung der Speisen können Gäste so tief in die Geheimnisse der irischen Küche eintauchen. Zusätzlich zu den allgemeinen Trails werden Special angeboten. Vor allem der „Thai Day“ oder der „Chocolate Making Day“ sind beliebt.

Insgesamt stehen 4 Stadtführungen zur kulinarischen Expedition bereit: 2 Touren werden in Dublin durchgeführt, jeweils einer in Cork und in Howth. Da die Gruppenzahl begrenzt ist, sollte man sich rechtzeitig vorher anmelden. Dann jedoch warten einzigartige Eindrücke und Begegnungen darauf, entdeckt zu werden. Neben dem „Ulysses“-Stadtrundgang und diversen Pub-Touren können Urlauber nun auch die Küche Irlands in den historischen Vierteln der Stadt hautnah erleben und so das Lebensgefühl der Iren besser nachempfinden.

 

Informationen und Buchung: www.fabfoodtrails.ie

Preis: ab 50 € /pro Person (Ausnahme Specials)

Dauer: etwa 2,5 Std.

Ort:

  • Dublin
  • Cork
  • Howth (County Finagal, Halbinsel Howth Head, östlich von Dublin)