Nordirlands „Achtes Weltwunder“

Die Natur ist in der Lage, bizarre und erstaunliche Formationen aus Fels zu erschaffen. Ein besonders beeindruckendes Beispiel findet man an der nördlichen Küste Nordirlands. Hier erstreckt sich der Giant’s Causeway, ein aus etwa 40.000 Basaltsäulen bestehendes Areal, das seit jeher Mythen und Legenden anzog. Als touristisches Ziel zählt der Causeway, der etwa 80 km von Belfast entfernt im County Antrim liegt, zu den beliebtesten Orten für Irlandreisende.

Über die Entstehung des Giant’s Causeway gibt es unterschiedliche Geschichten. Die Mystik erzählt von der Entstehung durch einen Riesen, der den riesigen Damm zum Schutz vor einem Widersacher erbaut wurde. Geologisch erklärt sich das Areal durch die besonders langsame Abkühlung von Lava durch Meerwasser. Doch gleichgültig, ob man den Geologen oder den alten Mythen Glauben schenkt: es gibt niemanden, den die bis zu 25 m hohen, meist 6-eckigen Basaltsäulen nicht tief beeindrucken.

Aufgrund der Einmaligkeit der Basaltsäulen wurde der Giant’s Causeway zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt. Hierzu zählt auch der „Giant’s Boot“, eine Basaltform, die dem Stiefel eines Riesen sehr, sehr ähnlich ist. Angesichts der langen Säulen und des Stiefels fällt es schwer, nicht an die Macht der irischen Mythen zu glauben – Kinder und auch Erwachsene werden von diesem Ort gefesselt.

Im Bereich des Giant’s Causeway stehen mehrere Rundgänge und Wanderungen zur Verfügung. Vor allem die Fußwege entlang der „Shepard’s Steps“ und einem kürzeren Weg, der direkt zum Giant’s Causeway führt und auch mit dem Bus zu erreichen ist. Viel stimmungsvoller sind jedoch der Runkerry Circuit und vor allem der Rundweg „The organ to Reostan“. Der letztere Rundweg führt vorbei an den „Giant’s Eyes“, ovalen Sockeln aus rötlichem Eisenerz, die wie Augen aus dem Basaltmassiv herausblicken.

Vor allem Kinder lieben den Giant’s Causeway, bietet er doch die Möglichkeit, in der Natur über Basaltsäulen zu klettern und so die Urgeschichte und die Entstehung Irlands hautnah zu erleben. Die Basaltsäulen sind etwa 60 Mio. Jahre alt, bieten also die perfekte Gelegenheit, sich über die erdgeschichtliche Entstehung und die Kraft der Elemente zu informieren.

Zum Bereich des Giant’s Causeway gehört auch ein Besucherzentrum. Hier können interessante Rundwege erfragt werden und es stehen Informationen über die Geschichte und die Tierwelt am Giant’s Causeway zur Verfügung.

Öffnungszeiten: ganzjährig, je nach Jahreszeit ab 9:30 bis 16h/17h/18h

Weitere Informationen:

http://www.giantscausewayofficialguide.com/Home.aspx