Dublin Hotel

Das Angebot zum Thema Dublin Hotel ist sehr groß. Meistens ist es nicht notwendig, im Voraus ein Hotelzimmer zu buchen, denn die Anzahl der Möglichkeiten ist ausreichend, um eine Übernachtung zu finden. Hotelzimmer gibt es bereits ab 59€ inkl. Frühstück. Dabei kann man zwischen einfachen Hotels bis hin zu kleinen Ferienapartments die richtige Unterkunft auswählen. Neben modernen Hotels finden sich auch wahre Schätze, wie Barry’s Hotel, das eines der ältesten Hotels in Dublin ist. Ein sehr berühmtes Dublin Hotel ist das Hotel der U2-Mitglieder Bono und The Edge, das Clarence Hotel, allerdings gehört dieses Hotel der Luxusklasse an. Ein Dublin Hotel zu buchen, kann von Deutschland aus problemlos durchgeführt werden. Doch auch in Dublin selbst gibt es die Möglichkeit, in der Tourist Information nach preiswerten, zentral gelegenen Dublin Hotels zu suchen.

Viel beliebter, sowohl für Dublin als auch für Irland ist jedoch das Bed & Breakfast. Das Angebot für Bed & Breakfast Dublin ist riesengroß und hat einen entscheidenden Vorteil: zum einen ist die Nutzung des Bed & Breakfast Dublin sehr viel günstiger als die Übernachtung in einem Hotel. Zum anderen ist auch der persönliche Kontakt zum Host nicht zu unterschätzen. Hier hat man neben dem Kontakt auch noch die private Atmosphäre, kann sich mit anderen Gästen unterhalten und erhält ein schönes Frühstück, meist noch mit einem kleinen Schwatz mit dem Host. Typisch Irisch, eben.

Früher oder später landen alle Irlandurlauber in einem Pub. Dublin hat die schönsten, schrillsten und geschichtsträchtigsten Pubs des Landes. Das älteste Pub befindet sich zwar in Athlone, doch mit dem Davy Byrne’s ist zumindest der literarischste Pub Dublin vertreten. Nichts ist so sehr irisch, wie das Pub: Dublins Leben findet hier statt und zwar nicht nur nach Einbruch der Dunkelheit. Die Iren besuchen das Pub schon zum Frühstück: ein Full Irish Breakfast besteht unter anderem auch aus einem Pint Guinness, auch die Kinder werden in das Pub mitgenommen. Das Pub Dublin wird nicht etwa als Kneipe oder Restaurant gesehen, sondern als Lebensmittelpunkt.