Kylemore

Kylemore ist vor allem wegen der Kylemore Abbey weltberühmt geworden. Diese Abtei befindet sich im ehemaligen Kylemore Castle. Ursprünglich stand die älteste Abtei Irlands an anderer Stelle, sie ist jedoch vor ca. 30 Jahren in die Räume des Schlosses umgezogen. Das Schloss liegt an einem wunderschönen See und ist schon von Weitem zu sehen. Die Bereiche, die für Besucher zugänglich sind, beinhalten interessante Repräsentationsräume, die von der Zeit als Schloss und von der Nutzung als Abtei gleichermaßen erzählen. Teile der heutigen Abtei sind jedoch zu einer Schule umfunktioniert worden.

Einer der Hauptanziehungspunkte der Abtei von Kylemore ist der Klostergarten. Der Garten hatte zu seiner Hauptzeit nicht nur die Aufgabe, Küchenkräuter, Obst und Gemüse zu liefern, er wurde auch als üppiger Ziergarten genutzt. Leider ist von dem Glanz dieser Zeit heute nicht mehr viel übrig. Doch die urwüchsige Natur und die Ruinen der alten Gewächshäuser verleihen diesem Ort ein besonderes Flair. Zum Kloster gehört auch eine Töpferei. Hier werden, in liebevoller Handarbeit, wunderschöne Gegenstände aus Ton hergestellt. Vor allem, da man nur hier das besondere Fuchsien-Muster finden kann, sind die Becher, Krüge und Teller der Abtei ganz besonders beliebt. An diesem Muster erkennt man, dass die Fuchsie als allgegenwärtige Pflanze ganz fest im Alltag der Menschen verankert ist. Die Tonwaren von Kylemore gehören vor allem wegen dieses Designs zu besonders beliebten Souvenirs der Region.

Die alten Klostergebäude, wie zum Beispiel die alte Abtei und die neugotische Kirche, sind noch heute erhalten und vor allem die Abtei selbst lohnt einen längeren Aufenthalt. Die Räume der alten Abtei zeigen neben herrlichen Gemälden auch Gegenstände, die von früheren Königen der Abtei überlassen wurden. Die Kirche ist, und dies ist besonders interessant, in Form einer Kathedrale errichtet worden – man kann sie faktisch als eine der kleinsten Kathedralen bezeichnen. Besonders interessant sind die Wasserspeier in Form eines Engels und der wundervolle Marmor, der aus der Gegend um Connemara stammt.

Wer sich etwas von Kylemore entfernt, wird zu wundervollen Seen kommen, die von Bergen umrahmt sind. Dies ist einer der idyllischsten Orte Irlands. Besonders schön ist das Gebiet um die Seen, wenn die Blumen, Fuchsien und Rhododendren, in voller Blüte stehen und die Gegend um den See mit ihrer Farbenpracht und einem betörenden Duft bereichern.